Bericht Mühlburger Leben

 

Silhouetten-Turnier

Am 24. September 2016 fuhr unser Schützenteam Peter und Monika Utzmann zum letzten internationalen Wettkampf im Silhouettenschießen für dieses Jahr nach Volmerange le Mines in Frankreich. Trotz eines Handicaps von Peter (geplatzte Ader im Auge) konnten sie in ihrer Paradedisziplin mit dem Kleinkaliber Revolver den 1. Platz belegen. Aber auch mit den übrigen Platzierungen ein 2. Platz in Großkaliber Produktion und ein 4. Platz in Großkaliber Unlimited waren sie durchaus zufrieden. Nach diesen zwei erfolgreichen Tagen verabschiedeten sie sich von ihren Silhouetten-Kollegen für dieses Jahr, um mit den Vorbereitungen für die Sport-Saison 2017 zu beginnen. Denn nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf.

 

Vorbereitungen Alaska-Run 2016

 

Der Alaska-Run warf seinen Schatten voraus und das Gelände musste für unsere Veranstaltung hergerichtet werden. Da beim Alaska-Run übergreifend das Thema Western steht, hat unser Oberschützenmeister Volker Lechner für den Arbeitseinsatz Siggi Leistner zum Sheriff ernannt. Der „Sheriff“ hat bewiesen, dass er den OSM problemlos vertreten kann. Die Mitglieder haben ihm ihr volles Vertrauen und Respekt entgegen gebracht. Das Wetter war gut und dank der anwesenden Mitglieder wurden alle anstehenden Aufgaben geschafft, dies war die perfekte Vorbereitung für unsere Großveranstaltung.

 

Alaska-Run 2016

 

Bevor wir nun über den „Alaska Run“ und das Ordonnanzturnier berichten, wollen wir uns zuerst bei unseren Mitgliedern bedanken. Ohne diese wäre solch eine Veranstaltung nicht in dem Maße durchführbar gewesen. Ihr habt unseren Gästen ein tolles Event beschert. Vielen Dank an euch. Auch wollen wir unseren Sponsoren danken, durch ihren Einsatz und ihre Spenden konnten wir die Sieger entsprechend ihrer Leistungen würdigen. Wir bedanken uns bei Fa. Sportarms Waffenhandel aus Waldbronn, Firma LUMINOX Watches für die Spende einer hochwertigen Uhr, die der Hauptpreis der Verlosung war. Außerdem der Firma Minox Optical für ein tolles Fernglas zur Tier- und Zielscheibenbeobachtung, Firma PUMA Knifes für 2 hochwertige Outdoor-Messer, nicht zu vergessen die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Plan u. Bau Winkler, FOILATAC Wessbecher, J&M Jäger, SBZ Lechner für ihre Geldspenden, die als Gutscheine an die Sieger übergeben wurden. Nochmals vielen Dank.

 

In diesem Jahr hatten wir uns dazu entschlossen unseren traditionellen ALASKA Run auf das erste Oktoberwochenende zu verlegen, mit der Hoffnung, dass es nicht wieder ganz so heiß wie in den vergangenen Jahren ist und unsere Nachbarn die schönen Sommertage am Wochenende genießen können. Leider gab es mit unseren direkten Nachbarn, dem „1. Deutschen Polizeihunde Verein“ Terminüberschneidungen, die wir dann bei einem Gespräch mit der 1. Vorsitzenden Saskia K. und Milja M. klären konnten. Danke für euer Verständnis.

 

Am 1. Oktober boten wir schießsportliche Disziplinen und unterhaltsame Geschicklichkeits-spiele für Jedermann, sowie geselliges Beisammensein bei uriger und gemütlicher Western-Atmosphäre mit Lagerfeuer und Verkaufsständen. Es gab Wettkämpfe für Erwachsene und Jugendliche von „0 bis 100“: Blasrohr, Pfeil und Bogen, Vorderladergewehr, Tomahawk- und Hufeisen werfen usw., die Sportgeräte wurden vom Verein gestellt. So konnten wir 60 Teilnehmer und noch 18 jugendliche Starter verzeichnen. Um 18 Uhr erfolgte dann das Salut-Schießen mit Mitgliedern der Bürgerwehr Karlsruhe und des SC Mühlburg. Pünktlich zum Salut setzte leider auch ein Regenschauer ein. Dieser hielt aber zum Glück nicht lange an und ab 19 Uhr folgte dann der Barbetrieb und Live-Musik mit „The Groove Roots“, die mit Country und Blues bis nachts unermüdlich spielten. Dazu wurde eine Vielzahl von Baumfackeln und Feuerkörben angezündet (siehe Foto) und zu späterer Stunde wurde uns noch durch unser SCM-Mitglied Andreas Köhl ein tolles Feuerwerk geboten. Da ich den Bar-Dienst hatte konnte ich mich von guter Stimmung und dem tollen Ambiente selber überzeugen. So fiel mir auch auf, dass unser Oberschützenmeister ein häufiger und gern gesehener Gast in der Bar war…

Am 2. Oktober erfolgte dann das Schützenfest und Tag der offenen Tür bei Schnupperschießen mit Druckluft auf Silhouetten-Scheiben (10 m) und Kindergewehr-Schießen (10 m). Auch an diesem Tag war uns das Wetter gut gesinnt und so konnte man die Sonne genießen.

 

Parallel lief an beiden Tagen unser 6. Militärgewehrschießen mit 75 Teilnehmern. Es wurden wieder sehr hohe Ergebnisse erzielt. Die Sieger kann man auf unserer Seite www.sc-mühlburg.de nachlesen.

 

An beiden Tagen wurden unsere Gäste kulinarisch von Dagmar Pfirmann, Norbert Pfirmann und Susanne Spahn mit allerlei Leckereien verwöhnt. So wurde zu den Steaks eine tolle Soße mit Zwiebeln gereicht und die üblichen Pommes wurden durch leckere Ofenkartoffeln ersetzt. So waren uns dann auch bereits am Samstag die Steaks (welche auch für Sonntag geplant waren!) und ein Teil der Getränke ausgegangen. Am Sonntag war aber wieder alles verfügbar. Vielen Dank an das gute Team!

 

 

Schützen-Jugend

 

Die neuen T-Shirts für unsere Jugend sind mittlerweile eingetroffen. Wie beim Alaska Run schon zu sehen war, wurden die neuen T-Shirts in grün und schwarz von unserer wachsenden Jugend und den dazu gehörigen Eltern stolz getragen. Dies stärkt den Team-Geist und zeigt unser Zusammengehörigkeitsgefühl auch nach außen.

Wir möchten uns bei allen Jugendlichen sowie bei den Eltern recht herzlich für die geleistete Arbeit bedanken. Mit viel Freude haben wir unsere noch sehr neue Jugendabteilung bei der Arbeit beobachtet und wir sind stolz!

Dieses Jahr möchten wir vier Wochen vor Nikolaus ein Jugendturnier machen. Um den Spaß noch zu erhöhen, möchten wir kein herkömmliches Turnier veranstalten. Es wird jede Woche 1 Glücksscheibe mit 5 Schuss geben, einen Würfelbecher mit 3 Würfeln und einen Pfeil für die Dart-Scheibe. Alle Ergebnisse werden am Ende der vier Wochen zusammengezählt und somit ergibt sich eine Rangliste. Natürlich wird es auch Preise geben.

Zwischen Nikolaus und Heiligabend wird es für die Jugendabteilung einen Termin geben an dem wir uns treffen und gemeinsam Hamburger essen werden. Keine Angst es muss keiner Weihnachtslieder singen! Alle Eltern sind natürlich herzlich eingeladen.

 

 

Königsschießen

 

Am 29.10.2016 ab 14 Uhr fand unser alljährliches Königsschießen in der Luftgewehr-Halle statt. Bei Kaffee, Kuchen und Schützen-Punsch (alkoholfrei natürlich) und vielen netten Gesprächen etablierte sich fast nebenbei das neue Königspaar, Hofstaat und Prinzenpaar. So war der Nachmittag sehr kurzweilig und die Zeit bis zu den Ergebnissen, die erst gegen 18.00 Uhr verkündet wurden, verging wie im Flug. So durften sich dann freuen: König Siegfried Berndt, Königin Dagmar Pfirmann, Prinz David Peranovic mit Prinzessin Lisa Pfirmann. Der Hofstaat setzt sich aus folgenden Personen zusammen: 1. Hofstaat Laura Krönke und Erich Pfirmann, 2. Hofstaat Sarah Raßmußen und Anto Peranovic. Durchs Programm führte Markus Groß mit Unterstützung von Siggi Leistner, der noch ein selbst geschriebenes Gedicht als scheidender König zum Besten gab. Es war eine gelungene und kurzweilige Veranstaltung mit vielen netten Menschen.

.

 

 

Die nächsten Termine sind am 27.11.2016 der Schützen-Kaffee und am 03.12.2016 das Nikolaus-Schießen. Wir hoffen auf rege Teilnahme.

 

 

Nachruf

 

Am 27.09. ist Walter Fukarek, ein langjähriges Mitglied und Freund verstorben. Sein Tod ist ein schwerer Verlust für uns alle. Wir  trauern mit seinen Angehörigen, er wird uns fehlen.