Frühlingserwachen

 

 

Der Frühling hält so langsam Einzug in Karlsruhe und Umgebung und so erwachen bei langsam steigenden Temperaturen nun auch die letzten Mitglieder des Schützenclub aus dem Winterschlaf.

Die ersten Wettkämpfe und das Osterschießen sind vorüber. Unsere Schwarzpulver-Schützen haben ihr Training wieder aufgenommen

und an den Dienstagen hat sich das Bild geändert. Anstatt vereinzelten trainierenden Schützen, sieht man eine bunte Mischung aus „Neulingen“ und „alten Hasen“, die gemeinsam mit Eifer trainieren. Die einen entdecken die Welt des Sportschießens und die anderen zeigen geduldig was es alles zu entdecken gibt.  

Jeder Tag der bis jetzt vergangen, lässt die kommenden Wettkämpfe und Veranstaltungen näher rücken.

Die diesjährige Sportler-Ehrung der Stadt Karlsruhe findet am 19. April im Bürgerzentrum Südstadt statt. Wie auch im letzten Jahr ist der SC Mühlburg mit erfolgreichen Schützen vertreten und unter den Schützen - die diese Veranstaltung schon einmal erleben durften - wächst die Vorfreude von Tag zu Tag. 

 

Am Samstag den 09.04.2016 fand in der Stadthalle Karlsruhe der Sportlerball statt an dem eine Delegation des SC Mühlburg vertreten war. Ein Ball ganz im Sinne des Sportes von Karlsruhe. Der Abend war eine tolle Mischung aus stimmungsvoller Musik, spannenden Showeinlagen und der Verleihung der goldenen Pyramide für die Sportlerin, den Sportler und die Mannschaft des Jahres 2015. Nach dem offiziellen Teil, der gefühlt rasende schnell vorüber ging, saßen und standen die SCM'ler noch gemütlich beisammen, lachten, teilten Ihre Eindrücke untereinander und brachen gemeinsam zur späten Stunde auf Richtung Heimat.      

 

Die nächsten Wettkämpfe für die Schützen des SC Mühlburg werfen ihre Schatten voraus. Bei der Disziplin Sportpistole hat der SC Mühlburg zwei Mannschaften gemeldet, die im Schützenkreis Karlsruhe an den Start gehen. Bereits am 20.03.2016 hat die Mannschaft des SC Mühlburg 1 den ersten  Rundenwettkampf Sportpistole der Kreisliga C mit 783 Ringen gegen den ESG Frankonia KA für sich entschieden Im zweiten Rundenwettkampf gegen den PSV Karlsruhe dann leider mit 755 zu 784 Ringen verloren. Die neu gebildete 2. Mannschaft hat sich wacker geschlagen, aber leider hat der Gegner noch ein paar Ringe mehr geschossen.

 

Beim GK Kurzwaffen Turnier steht der dritte Wettkampf an, der beim SV Waldbronn ausgerichtet wird.

 

Auch sind die Kreismeisterschaften im Sportschützenkreis Karlsruhe in vollen Zügen, die sich bis in den Mai hinziehen werden. Der SC Mühlburg hat ein ordentliches Teilnehmerfeld gemeldet, Die ersten Kreismeistertitel gehen schon zum SC Mühlburg und die Qualifikationen zur Landesmeisterschaft sind auch schon da (die hoffentlich mit vielen Erfolgen von den Wettkämpfen zurückkehren). Tolle Leistung, weiter so.

 

Gleichzeitig waren im März und April die Bezirksmeisterschaften des BDS in Karlsdorf und Philippsburg. Auch hier hatte der SC Mühlburg viele Schützen gemeldet, die sich alle auf die Landesmeisterschaften am letzten Mai-Wochenende qualifizieren wollen. Was sie mit einigen Bezirksmeistertiteln und 2. und 3. Plätzen geschafft haben.

 

Bei unseren Metall-Silhouetten-Schützen des SC Mühlburg, Team Utzmann und Harrer-Groß, steht nach dem Wintertraining nun die Vorbereitung auf die ersten internationalen Wettkämpfe an. Die Schützen nahmen am 16.04. und 17.04.2016 am ersten internationalen Wettkampf auf dem Eurostand in Volmerange les Mines (Frankreich) teil. Vertreten an diesem Turnier waren die Nationen Frankreich, Holland, Schweiz und Deutschland. Die Bedingungen an beiden Wettkampftagen waren alles andere als einfach, ständig wechselndes Wetter machte es den Schützen und ihren Beobachtern nicht leicht sich auf ihre Ziele und Entfernungen einzustellen. Daher sind die beiden zweiten Plätze die die Mühlburger Silhouetten Teams Peter & Monika Utzmann, sowie Markus Groß & Peter Utzmann in der schwierigsten und anspruchsvollsten Disziplin "Unlimited" erreicht haben schon eine besondere Leistung. Mit den Erkenntnissen und Erfahrungen aus diesem Turnier gehen die Metall- Silhouetten-Schützen des SC Mühlburg in die Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft.

 

Jedoch gibt es nicht nur sportliches beim SC Mühlburg zu berichten. Am vergangenen Samstag war die Hauptversammlung, bei der wieder einige langjährige Mitglieder  für 25,  40 und sogar 50 Jahre Mitgliedschaft beim SC Mühlburg geehrt wurden. Dafür nochmals unsere herzlichsten Glückwünsche und Dank für die Treue. Auch standen wieder einige Wahlen an.  Unser Oberschützenmeister Volker Lechner wurde in seinem Amt zum 3. Mal bestätigt. Ebenso wurde Anke Kuhn als 1. Schatzmeisterin wiedergewählt. Das Amt des 1. Sportleiters wurde neu gewählt, da Hans Kudis aus gesundheitlichen Gründen für das Amt nicht mehr kandidiert. Wir danken ihm für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm an dieser Stelle alles erdenklich Gute.  Als neue 1. Sportleiterin wurde Heike Fuhrmann gewählt. Alles in allem war es eine harmonische und sachliche Jahreshauptversammlung. Man wäre fast geneigt zu sagen sie war langweilig.

 

Leider müssen wir auch den Verlust unseres Ehrenmitgliedes  Richard Kochendörfer betrauern. Er ist für uns alle überraschend in der Osterwoche verstorben. Er war über 50 Jahre ein treues und verlässliches Mitglied und guter Freund. Er reißt ein großes Loch in unsere Mitte, das nur schwer zu füllen ist. Danke, dass wir Dich kennenlernen durften.

 

Nun wollen wir noch an die Arbeitseinsätze am 23.04., 25.06. und 24.09.2016 erinnern.

 

Wir wünschen unseren Mitgliedern viel Erfolg und hoffen auf gute Platzierungen. Allen Lesern des Mühlburger Lebens wünschen wir einen wunderschönen trockenen Frühling mit vielen Sonnentagen, um wieder Kraft zu tanken nach den ersten drei Monaten dieses Jahres, die mehr ins Wasser gefallen sind als die Natur und des Menschengemüt vertragen.