Am 5. April fand die Mitgliederversammlung des SC Mühlburg im Schützenhaus am Kurzheckweg statt. Wie jedes Jahr kamen weit über 80 Mitglieder um neue Mitglieder in die Vorstandschaft zu wählen oder alte zu bestätigen. Auch wollte man hören, was sich im letzten Jahr so alles im Verein getan hatte und für das neue Jahr geplant ist. OSM Volker gab einen langen Bericht über all die Aktivitäten im Verein und lobte die doch mehr als vorbildlich hohe Einsatzbereitschaft der Mitglieder wenn es darum ging, die vielen Arbeiten, die über das Jahr anfallen bzw. von den Behörden auferlegt werden, zu verrichten. Schützenmeister und scheidender 1. Sportleiter Markus Groß berichtete über die vielen Erfolge und auch die vom SC Mühlburg ausgerichteten Turniere, die dem SCM sehr zum Leidwesen vieler Neider einen immer größeren Bekanntheitsgrad gegeben haben. Anschließend ehrte er die Vereinsmeister des Jahres 2013. Eine besondere Ehrung hatte OSM Lechner für sechs Mitglieder, die sich schon seit vielen Jahren und hohem Zeit- und Arbeitsaufwand freiwillig und unentgeltlich für den Verein einsetzen. So wurden Walter Fukarek, Holger Berberich, Roland Kuhn, Helmut Hünerfauth, Armin Mohr und Gerd Reß mit dem Presidential Champion Award in Bronze ausgezeichnet. Hierzu erhielt jeder der geehrten eine große Medaille, ein Pin für das Revers, ein Ribbon sowie eine Urkunde unterzeichnet von Barak Obama, dem Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Eine außergewöhnliche Auszeichnung für ehrenamtliche Tätigkeit, die wohl in der Region nur wenige vorweisen können.

Bei den Neuwahlen gab es einige Veränderungen in der Vorstandschaft. Markus Groß schied als 1 Sportleiter aus und kann sich nun voll und ganz seiner Aufgabe als 2. Vorsitzender des Vereins kümmern. Gewählt wurde in diese Person der bisherige 2. Sportleiter Hans Kudis. Die Position des 2. Sportleiters übernimmt nun Norbert Pfirmann. Im Schriftführerbereich gab es keine Veränderungen. Neue Schatzmeisterin wurde Anke Kuhn und Nicole Lechner wird ihr als stellvertretende Schatzmeisterin zur Hand gehen.  Die Finanzen des Vereins liegen damit in weiblichen Händen.

Am 8. Mai war die jährliche Sportlerehrung der Stadt Karlsruhe,  die in diesem Jahr erstmals im Bürgerzentrum Südstadt stattfand. Bei dieser Ehrung wurden Sportler geehrt, die bei Deutschen Meisterschaften die Ränge 1 bis 3 belegten oder an Europa-, Weltmeisterschaften oder Olympia teilgenommen hatten. Unter anderem waren Ehrungen für Teilnehmer im Rasenski, Schach, Fußball, Frisbee…. und natürlich auch Sportschießen vorgesehen. Von 174 zu ehrenden Sportlern waren in diesem Jahr 10 Schützen aus Karlsruhe dabei. Diese kamen neben den Teilnehmern des SCM aus Daxlanden, Durlach und 1721 Karlsruhe. Vom SC Mühlburg wurde Markus Groß und Holger Berberich für die Platzierungen auf der Deutschen Meisterschaft und Andreas Hack für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft geehrt. Nach den Ehrungen war noch Zeit für Gespräche mit anderen Sportlern und Verantwortlichen der Ehrungsveranstaltung. Markus Groß fasste den Abend zusammen: „Gelungener Abend, festlicher Austragungsort, rund um gute Stimmung“.  Für unseren OSM Volker Lechner war es eine wirklich beeindruckende Veranstaltung, und dabei so viele talentierte Sportler aus Karlsruhe zu sehen. Die Vorstandschaft des SCM gratuliert allen geehrten Sportlern für ihre herausragenden Leistungen.

Fot Sportlerehrung
Markus Groß SC Mühlburg mit Werner Brede SG Durlach und OSM Volker Lechner  Markus Groß und Holger Berberich vom SC Mühlburg nach Ihrer Ehrung



Aber auch sportlich hat sich in den letzten zwei Monaten einiges beim SC Mühlburg getan. An vier Wochenenden fanden in Philippsburg im April und Mai die Bezirksmeisterschaften des BDS statt. Es ging nicht nur um Bezirksmeistertitel, sondern auch um die Qualifikation zur Landesmeisterschaft vom 19. bis 21. Juni, die ebenfalls in Philippsburg stattfindet. Der SC Mühlburg war wieder einmal mit großem Erfolg dabei und belegte unzählige Platzierung auf dem begehrten Treppchen. Alle Platzierte hier zu nennen würde den Rahmen dieses Berichts sprengen. Die Ergebnisse unserer Schützen können hier eingesehen werden. Aber nicht nur beim Schießen war der SCM vertreten.  Auch an der Helferfront war der unser Verein mit Nicole und Volker Lechner sowie Thea und Siggi Berndt vertreten. Unser Verein würde sich freuen, wenn sich für die Landesmeisterschaften viele Zuschauer einfinden würden und die Schützen des SC Mühlburg unterstützen.

Am 10. Mai fand der 3. Wettkampf unseres Großkaliberturniers bei der SG Grötzingen statt. Das Turnier, das über das ganze Jahr geht, wird bei drei Vereinen ausgerichtet und es müssen von den insgesamt 6 Wettkämpfen mindestens vier geschossen werden. Man hat somit die Möglichkeit, zwei Termine auszulassen oder zwei schwache Tagesergebnisse zu streichen. Zum Abschluss wird es einen Kameradschaftsabend bei der SG Grötzingen geben. Das zu reichende kostenlose Abendessen wird von den Veranstaltern des Turniers gestellt. Es führt bei den Mannschaften nach wie vor der SC Mühlburg 1 mit 3232 Ringen, der seinen Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten SV Waldbronn 1 (3135 Ringe) leicht ausbauen konnte. Auf Rang 3 steht nach wie vor die ESG Frankonia mit 3021 Ringen.

In der Einzelwertung Pistole war ein allgemeines Schwächeln an der Spitze angesagt, haderte man doch mit Wetter und einer ausgefallenen Beleuchtung. Aber die Bedingungen waren für alle gleich. Auf Rang 1 steht nach wie vor Hans Kudis vom SCM mit 1114 Ringen, gefolgt von Oleksiy Reznichenko mit 1096 Ringen von der SG Grötzingen. Nutzen konnte diese Situation Gerd Merkle vom SCM, der sich mit dem besten Tagesergebnis von 369 Ringen mit nun insgesamt 1085 Ringen und Platz 3 näher an das Führungsduo heran schieben konnte.

Bei den Revolverschützen ist das Ergebnis noch etwas verzerrt, da viele der Schützen bereits einen Termin ausgelassen haben. So liegt derzeit Roman Murr vom SC Eggenstein mit 880 Ringen auf Rang 1. Sein Teamkollege Armin Hoffmann folgt mit 851 Ringen auf Platz 2. Holger Berberich vom SCM liegt mit einem Kampf weniger und 699 Ringen auf Platz 3. Der nächste Wettkampf findet am 14. Juni in Wolfartsweier statt, das der SV Waldbronn ausrichtet.

Bei den Rundenwettkämpfen Sportpistole ist die Mannschaft Mühlburg 1 auf dem besten Weg zu einem Durchmarsch. Nach 5 Wettkämpfen und fünf Siegen führen sie die Kreisliga B mit knapp 200 Ringen Vorsprung an. Mühlburg 2 hat es nun geschafft, den berufsbedingten Ausfall eines Schützen beim ersten Wettkampf und dem damit verbundenen schwachen Ergebnis auszugleichen und auf die anderen Teams aufzuschließen. Beim 4. Wettkampf konnte man sich auf Rang drei schieben und liebäugelt nun mit Rang 2. Aber dies wird wohl kaum noch zu schaffen sein. Am 25. Mai findet der 6. und letzte Wettkampf für beide Mannschaften auswärts statt.

Am 7. Mai traf sich der Festausschuss zur Vorbereitung des schon beim SCM zur Tradition gewordenen Alaska Run 2014, der am 16. August auf dem Klubgelände des Schützenclubs Mühlburg im Kurzheckweg stattfindet. Es wird ein Fest für die ganze Familie, mit vielen interessanten, lustigen und sportlichen Aktivitäten, bei denen sich jeder beteiligen kann. Mehr wird zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten. Lassen Sie sich also überraschen und schauen Sie vorbei. Ein vergnüglicher Nachmittag rund um das Lagerfeuer wartet auf Sie und Ihre Familie.