Und wer sich bisher wunderte, dass der Schützenclub Mühlburg lange Berichte mit vielen Veranstaltungen im Mühlburger Leben veröffentlichte, der wird spätestens jetzt erkennen, dass der SCM ein äußerst aktiver Verein ist. Und dies auf sportlicher wie auch sozialer Ebene.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 13. April konnte Oberschützenmeister Volker Lechner ca. 1/3 der stimmberechtigten Mitglieder sowie viele Gäste im Schützenhaus im Kurzheckweg begrüßen. In seinem Jahresresümee bedankte er sich bei allen Mitgliedern für die riesige Resonanz bei der Teilnahme an Veranstaltungen, Arbeitseinsätzen und Wettkämpfen im vergangenen Geschäftsjahr. Er stellte dabei die absolut vorbildliche Unterstützung bei den vielen Arbeiten, die über das Jahr auf dem doch recht großen Vereinsgelände anfallen, als beispielhaft dar. „Wir haben eher zu viele als zu wenige Helfer, aber zu viele kann man eigentlich nicht haben“ beschrieb OSM Lechner die Hilfsbereitschaft der Mitglieder. Hierbei stellte er unsere Schatzmeisterin Elisabeth Fichtel als leuchtendes Beispiel dar, die bei Baumfällarbeiten trotz strömendem Regen und trotz Ihres Alters kräftig mithalf.

Im Anschluss ehrte unser Oberschützenmeister die nachfolgenden Personen für ihre langjährige Mitgliedschaft beim Schützenclub Mühlburg e.V.: Ihr 40 jähriges Vereinsjubiläum haben: Monika Altenhof und Arno Betschwar, ihr 25 jähriges Vereinsjubiläum haben: Gerhard Dreislampl, Klaus Müller und Carsten Pfeil. Seit 15Jahren im Verein sind: Volker Hofmannund Friedrich Johannes Böhm. Eine besondere Ehre wurde Peter Utzmann zu Teil. Das langjährige Mitglied engagiert sich seit vielen Jahren im Schützenclub Mühlburg. Als Fachbereichsleiter und Vorstandsmitglied, als Handwerker oder „Heinzelmännchen“ war er aktiv an der Vereinsarbeit beteiligt. In Würdigung seiner Verdienste für den Verein und seinem Eintreten für den Schießsport, ernannte der Vorstand, Herrn Peter Utzmann zum Ehrenmitglied des Schützenclub Mühlburg e.V. Peter Utzmann wurde auch von der Stadt Karlsruhe auf der Sportlerehrung am 18.04.13 in der Europahalle für seine sportlichen Leistungen ausgezeichnet.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden folgende Personen einstimmig neu gewählt bzw. im Amt bestätigt: 2. Vorsitzender Markus Groß, Schriftführer Siegfried Berndt, 2. Schatzmeisterin Anke Kuhn, 2. Sportleiter Hans Kudis und Thea Berndt als Kassenprüferin.

Doch noch etwas gab es vom Sport zu berichten: Am Ostermontag fand traditionell das Osterschießen des SC Mühlburg statt, das in diesem Jahr mit dem Vorderladergewehr auf eine eigens kreierte Osterscheibe geschossen wurde. Hierbei siegte Heinz Assmann vom SCM mit 43 Ringen. Ringgleich auf Platz 2 kam Martin Hauck vom Rod & Gun Club vor Helmut Hünerfauth vom SCM mit 40 Ringen. Zur anschließenden Siegerehrung traf man sich in unserer Vereinsgaststätte bei einem tollen Ostermenü, das unser Wirt eigens für uns angerichtet hatte.

Die Rundenwettkämpfe Sportpistole im Kreis Karlsruhe haben ebenfalls begonnen. Die 1. Mannschaft startete direkt mit einem Sieg gegen die SG Malsch. Die 2. Mannschaft hatte weniger Glück, denn ihr Schütze Joszef Nemes hatte sich kurz vor den Wettkämpfen an der Schulter verletzt und fällt die gesamte Runde aus. So verlor man den ersten Kampf sehr deutlich. Doch auch hier zeigte sich die Kameradschaft unseres Vereins. Andreas Hack, Ersatzschütze in der „Ersten“ bot sich sofort an, in die „Zweite“ zu wechseln und auszuhelfen. Auch die 1. Mannschaft stimmte zu und so konnte beim 2. RWK in Eggenstein auch gleich ein Unentschieden errungen werden. Der SCM wünscht unserem Schützen Joszef auf diesem Wege Gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Auch hat das Großkaliberturnier begonnen, das der SCM zusammen mit der SG Grötzingen ausrichtet. Hierbei müssen vier Serien à 5 Schuss in jeweils 150 Sekunden, 2 Serien a 5 Schuss in jeweils 20 Sekunden und 2 Serien a 5 Schuß in jeweils 10 Sekunden mit einer beliebigen Großkaliberpistole oder –revolver geschossen werden. In der Mannschaftswertung führt derzeit SC Mühlburg 1 (1075 Ringe) vor SV Waldbronn 1 (963 Ringe) und SC Mühlburg 2 (931 Ringe). Die Einzelwertung führt Hans Kudis (SCM, 373 Ringe) vor Roland Becker (Waldbronn, 366 Ringe) und Holger Berberich (SCM,363 Ringe) an. Der nächste Wettkampf findet am 25. Mai bei der SG Grötzingen statt.

Nachdem der Schützenkreis Karlsruhe sich nicht dazu durchringen wollte, für seine Vorderladerschützen 2013 einen Wettkampf auszurichten, entschloss man sich in Mühlburg spontan, ein Vorderladerturnier 2013 auszurichten. Zusammen mit der SG Eggenstein und einem weiteren Verein, der noch nicht endgültig feststeht, wird man jeweils im September, Oktober und November einen Wettkampf in den Disziplinen Vorderladerpistole, Vorderladerrevolver, Steinschloßpistole sowie Vorderladergewehr 50 m und 100m anbieten.

Aber auch außerhalb des Kreises waren unsere Mitglieder wieder erfolgreich. Am 19. und 20. April fand in Mannheim der Deutschlandpokal der Daimler Sportgemeinschaft SG Stern statt. Hier war unser neuer 2. Sportleiter Hans Kudis erfolgreich und holte mit der Mannschaft in den Disziplinen Großkaliber und Luftpistole den Deutschlandpokal in das Werk Wörth/Germersheim. Zur Komplettierung der Pistolendisziplinen wurde auch in der Sportpistole der Deutschlandpokal gewonnen. Christine Kudis konnte in der Damenwertung Sportpistole noch Rang Zwei erringen, obwohl ihr in der Probeserie das Kimmenblatt abgefallen war. In der Luftpistole schoss sie sich auf Rang Drei. Derzeit sind unsere Schützen noch auf verschiedenen Meisterschaften im BDS und BDMP sowie auf Ordonnanz-Gewehr Wettbewerben unterwegs. Der SC Mühlburg ging bei den Bezirksmeisterschaften mit 13 Schützen und in ca. 50 Disziplinen an den Start. Dabei wurden zwölf Bezirksmeistertitel und viele weitere Erfolge erreicht, über die wir in der nächsten Ausgabe genauer berichten werden.

 

Der Schützenclub Mühlburg wünscht schon jetzt allen Mitgliedern sowie Lesern des Mühlburg Lebens Frohe Pfingsten bei endlich warmen und sonnigen Frühlingswetter.